H2O Wasserladen - Deutschlands Fachgeschäfte für gutes Wasser. Wasserfilter für Privat und Gewerbe. Trinkwasserfilterung (Aktivkohle, Umkehrosmose), Kalkschutz, Vitalisierung, Beratung und Service.
H2O Wasserladen - Deutschlands Fachgeschäfte für gutes Wasser. Wasserfilter für Privat und Gewerbe. Trinkwasserfilterung (Aktivkohle, Umkehrosmose), Kalkschutz, Vitalisierung, Beratung und Service.

Herzlich Willkommen

..im "neuen" H2O Wasserladen - kompetent, klar und preisbewusst!
Alles zum Thema WASSER und Wasserfilter finden Sie auf unserer neuen Webseite.
Das H2O-Team wünscht Ihnen auch viel Spaß beim Einkaufen im neuen Shop.

H2O Wasserläden finden Sie in:
-> Berlin City-West, Uhlandstr. 152 · 10719 Berlin info@wasserladen.de
-> Südpfalz, Saarstr. 6 · 76870 Kandel bei Karlsruhe
suedpfalz@wasserladen.de

News

22.11.2013
Mineralwässer nicht besonders sauber...
Die Stiftung Warentest bescheinigt nur weingen Mineralwässern seine "ursprüngliche Reinheit", wie es die gesetzlichen Vorschriften eigentlich verlangen. in einer Studie mit 30 Wässern schneiden nur 6 mit "empfehlenswert" ab. Zum Originalbericht

 

20.11.2013
Noch Bleirohre?
Mieter können wegen Bleirohren Miete mindern - Wesentlich niedrigere Grenzwerte führen ab Dezember de facto zu einem Verbot von Wasserleitungen aus Blei. Vermieter müssen die alten Rohre tauschen, Mieter können die monatliche Zahlung mindern.

 

20.11.2013
Winzige Plastikteilchen verunreinigen Trinkwasser
Mikroskopisch kleine Plastikkugeln hat das NDR-Verbrauchermagazin "Markt" im Trink- und Regenwasser gefunden. Sie stammen aus Kosmetikprodukten. Auch Lebensmittel seien verunreinigt.

 

29.05.2013
Carbonit strafft Sortiment, bietet neue, Viren-sichere Spezialpatrone
Die 2-stufigen Patronen NFP Clario und NFP Clario LE werden nicht weiter hergestellt. Nutzer sollen auf  IFP Puro umsteigen, die gegenüber der Clario eine etwas geringere Durchflussleistung hat, ansonsten aber gleiche Werte liefert. Der Preis liegt um 14 € niedriger!
Die neue IFP Ultra beinhaltet Ultrafiltrations-Kapillaren mit nur ca. 0,02 µm Feinheit, die alle bekannten Viren zurückhalten.

 

21.05.2013
Volvic, Vittel & Co.: Schadstoffe in Mineralwässern weit verbreitet
Eine französische Studie zeigt: In fast jeder fünften Flasche Mineralwasser in französischen Supermärkten werden Spuren von Herbiziden und Medikamenten entdeckt. In acht von zehn Proben fande die Forscher mindestens einen Schadstoff, der dort nicht hingehört. Die Erkenntnisse werfen ernste Fragen auf.

 

16.03.2013
Doku über Schadstoffe im Trinkwasser
Es verdichten sich die Anzeichen, dass auch geringste Chemikalienmengen gesundheitsschädlich sein können, wenn die Substanzen jahrelang täglich aufgenommen werden. Zum Beispiel über unser Trinkwasser. Es gilt zwar als das am besten kontrollierte Lebensmittel überhaupt. Aber wirklich sauber ist es nicht. Wie hoch ist das Risiko? Eine ZDF Sendung berichtet...

 

18.02.2013
Arzneimittelrückstände in Gewässern weiterhin beunruhigend
Eine neue Studie aus Schweden zeigt, dass selbst geringste Mengen an Arzneimittelrückständen durch Verhaltensänderungen bei Fischen ganze Ökosysteme gefährden. Auch die synergetische Wirkung der verschiedenen auch im Trinkwasser immer wieder nachweisbaren Substanzen für den Menschen werden nach wie vor kritisch betrachtet...

 

17.02.2013
Europäisches Bürgerbegehren gegen Privatisierung
Die Initiative "Right2Water" steht vor dem Etappenerfolg, das Europäische Parlament zur Beschäftigung mit dem Begheren "Wasser ist ein Menschenrecht" zu zwingen. Über 1 Million Menschen aus Deutschland, Österreich, Belgien und der übrigen EU haben die Initiative bereits unterzeichnet. Noch fehlen allerdings einige Unterschriften aus den übrigen EU-Ländern...

 

21.03.2012
Zum Thema "Uran im Trinkwasser"
Die Sendung WISO berichtete am 19.3. von bundesweit erhöhten Uran-Werten im Trinkwasser, hervorgerufen v.a. durch den Einsatz von belastetem Phosphatdünger. Im Text wird erwähnt, dass Wasserfilter dagegen nicht helfen. Dies ist jedoch sehr pauschal und muss für jedes Filtersystem differenziert betrachtet werden...
OriginalVideo bei zdf mediathek

 

16.03.2012
ZDF Bericht über wachsende Bedenken über Trinkwasserqualität
Seit langem ist bekannt, dass es hunderte, ja tausende verschiedene unerwünschte Substanzen aus Industrie und Pharmazie aber auch besondere Mikroben gibt, die in geringen Mengen fast überall im Trinkwasser nachweisbar sind. Frontal24 geht der Sache erneut nach... VideoLink bei zdf mediathek

 

21.10.2011
Novellierte Trinkwasserverordnung verpflichtet zur Untersuchung von Legionellen
Ab dem 1.11.2011 müssen die Betreiber gewerblicher und öffentlicher Gebäude, in denen geduscht werden kann, ihr Wasser regelmäßig auf Legionellen untersuchen lassen. Liegt eine gesundheitsgefährdende Belastung vor, müssen sie umgehend Maßnahmen ergreifen, um die hygienische Sicherheit zu gewährleisten. 
Betroffene Gebäude sind v.a. Bäder, Schulen, Krankenhäuser usw. aber auch Hotels, Heime, Sport- und Fitnesseinrichtungen sowie Bürogebäude mit Duschen und/oder Handbrausen, die Wasser vernebeln. Für den Fall von notwendigen Maßnahmen bietet H2O endständige Sterilfilter an, die sofort installiert werden können und während der Legionellen-Sanierungsphase eine Fortführung des Betriebes ermöglichen...

 

14.07.2011
Sichere Filter gegen coliforme Bakterien
Die Meldungen der vergangenen Tage zeigen: Trinkwasserfilter, die Sicherheit gegen pathogene Keime bieten, sind auch in Deutschland kein überflüssiger Luxus...

 

28.04.2011
Hartes Wasser zerstört Antioxidantien im Tee
Recherchen haben ergeben, dass die lästige Teehaut und die Trübung im Tee bei Zubereitung mit hartem Wasser durch die Oxidation der Polyphenole im Tee entsteht. Das bedeutet gleichzeitig, dass die als besonders gesundheitsfördernd geltenden Polyphenole, insbesondere die Flavonoide, in diesem Fall nicht mehr wirksam sind...

 

10.01.2011
Neue BPA-freie Trinkflaschen
Bei H2O sind ab sofort klarsichtige Trinkflaschen aus BPA-freiem Copolyester sowie opake Trinkflaschen aus 100% recyceltem Polypropylen erhältlich...

 

19.10.2010
Medikamentenrückstände im Trinkwasser - Neue Studie zur Verbreitung
Eine Studie über die Konzentration des Kontrastmittels Gadolinium im Stadtgebiet von Berlin zeigt, dass besonders im Umkreis großer Kliniken mit erhöhten Mengen an Medikamentenrückständen im Trinkwasser gerechnet werden muss. Originalbericht

 

02.04.2010
Kampf dem Kalk
Ein ganz besonders lästiges Problem ist im Raum Berlin die hohe Wasserhärte. Zur Linderung gibt es ab sofort weitere effektive Lösungen bei H2O: z.B. die stromlose Doppelenthärtungsanlage Aqua WSK oder den superstarken Kalkmagneten von magnetic®...

 

17.03.2010
Neue Flyer zum H2O-Sortiment
Im Druck und ab sofort zum Download bereit: je ein neuer übersichtlicher Flyer zu unseren Sortiment-Bereichen Wasserfilter, Wasserbelebung, Kalk & Umwelt sowie Gut & gesund ...

 

09.03.2010
Basische Kosmetik - jetzt bei H2O
Ab sofort bietet H2O eine Auswahl der basischen Pflegeserie pH-Cosmetics an...

 

17.12.2009
Neue Wasserkaraffen - Ein Genuss für alle Sinne

Gleich vier neue Design-Karaffen mit Varianten gibt es ab sofort im H2O Online Shop und in ausgewählten Stores. Alle mit besonders hohem Designwert sind sie eine Wonne für Auge und praktisch in der Bedienung... -> zum Sortiment

 

11.11.2009
Basisches Wasser bei H2O
Die neuen Ionisierer der Rettin-Serie mit integriertem Carbonit-Wasserfilter überzeugen durch Leistung und Zuverlässigkeit. Sie lassen sich sogar mit einem unserer Verwirbler ausstatten. So macht "basisches Wasser" Spaß...

 

11.11.2009
Stadt verbietet Flaschenwasser-Verkauf
Weil Flaschenwasser etwa 2000 mal soviel Energie kostet wie die gleiche Menge aus dem Hahn, hat eine Gemeinde in Australien jetzt den Verkauf komplett verboten!

 

02.11.2009
Wasser aus PET-Flaschen nicht unbedenklich
Wieder einmal geraten Plastikflaschen (PET) in den Verdacht, gefährlicher zu sein, als uns dies von der Industrie vermittelt wird...

 

30.07.2009
Asseln im Wasser-Leitungsnetz
Im Brandenburgischen Brieselang wurden tausende Wasserasseln im Leitungsnetz gefunden. Kaum bekannt ist jedoch, dass diese Tierchen kein seltenes oder lokal begrenztes Problem sind. Asseln sind fast überall zu finden, wo Wasser durch Leitungen fließt - wie auch andere, kleinere wirbellose Lebewesen....

 

02.04.2009
Bellima Relaunch
Bellima Wasserfächer werden immer beliebter! Die kleinen "Wasserfilter" zur Reduzierung der Wasserhärte bestehen aus Cellulose und sind sehr einfach in der Handhabung: mit nur zwei Handgriffen machen Sie aus hartem Trinkwasser perfektes Tee-Wasser...
-> zum Online-Shop
-> Pressetext

 

14.11.2008
PFTs, Nanopartikel & Co.
Immer wieder gelangen giftige Substanzen ins Grundwasser und passieren ungehindert die Filter der Wasserwerke. Eine Gefahr für unser Trinkwasser: PFT, eine industriell hergestellte Chemikalie belastet Flüsse und Seen NRW; Medikamentenrückstände in der Krankenhauskanalisation bereiten große Probleme; und Forscher warnen vor Nanopartikeln. Noch weiß man nicht, welchen Schaden sie anrichten können.  Abenteuer Wissen berichtete...

 

15.10.2008
Schimmelpilze aus dem Wasserhahn
Immer wieder kommt es in deutschen Küchen zu einer unangenehmen Überraschung: Statt klarem, frischen Wasser tropft ein schleimiger Schimmelklecks aus dem Wasserhahn...

 

01.10.2008
Rätselhafter neuer Schadstoff in Gewässern
Spiegel-Online berichtet am 1.10.2008 über ein relativ unbekanntes Tensid mit der Abkürzung TMDD, welches in überraschend hoher Konzentration in vielen deutschen Flüssen nachgewiesen werden kann. Die Gefährlichkeit des Stoffes für Mensch und Natur werden unterschiedlich bewertet, da die Wirkung noch nicht gut erforscht sei....

 

07.08.2008
Neuer CARBONIT Newsletter - Schwerpunkt Uran
Der neue Newsletter der CARBONIT Filtertechnik GmbH beschäftigt sich mit dem brandaktuellen Thema Uranbelastung im deutschen Trinkwasser...
Jetzt den Newsletter downloaden...

 

05.08.2008
URAN im Trinkwasser - Wasserfilter geben Sicherheit.
Uran ist ein gesundheitsgefährdendes, radioaktives Metall. Bis heute gibt es keinen geltenden Grenzwert für Uran im Trinkwasser! Wasserfilter von H2O bieten in jedem Fall einen wirksamen Schutz für Verbraucher - insbesondere das Umkehrosmoseverfahren eignet sich zur sicheren Reduktion von ca. 85-99% ...

 

24.07.2008
Wasserfilter gegen Medikamentenrückstände im Trinkwasser
Dass Reste von Arzneien ins Grundwasser gelingen und in der Folge auch im Trinkwasser nachzuweisen sind, ist schon seit fast 10 Jahren bekannt. Da die einzelnen Konzentrationen jedoch sehr klein sind, sehen die Versorger noch keinen Handlungsbedarf. Premium Wasserfilter hingegen lösen das Problem zuverlässig...

 

21.07.2008
Neue Infobroschüren: Kalk und Brunnenwasser
zwei neue bzw. aktualisierte Broschüren aus der CABONIT-Inforeihe informieren sachlich über Lösungen bei hartem Wasser und allem Wissenswerten zum thema Brunnenwasser ...

 

Warum Sie mehr Wasser trinken sollten...

Jedes Lebewesen braucht Wasser. Sicher wissen Sie, dass auch wir Menschen zu 70% aus Wasser bestehen. Unser Körperwasser hilft beim Stoffwechsel und ist verantwortlich für Temperaturregelung, Nährstofftransport und vor allem für die Reinigung. Jeden Tag verlieren wir ca. 2 Liter dieser Flüssigkeit. Um unseren Körper gesund zu erhalten, müssen wir diese Menge möglichst kontinuierlich wieder zuführen.
Keine Flüssigkeit ist hierfür besser geeignet als reines Wasser - z.B. mit einem hochwertigen Wasserfilter aufbereitetes Leitungswasser! Denn zuckerhaltige oder alkoholische Getränke sind kalorienhaltig und führen häufig zu noch mehr Durst. Auch Kaffee oder Schwarztee sollten wegen der anregenden Wirkung nicht in den erforderlichen Mengen getrunken werden.
Gleichzeitig hilft der Genuss von reinem Wasser bei Gewichtsproblemen, denn mit jedem Liter verbrennt der Organismus ca. 50 kcal ohne Gegenleistung.
Wasser hält Sie fit - helfen Sie mit und trinken Sie reines Wasser am besten aus einem qualitativ hochwertigen Wasserfilter - Sie werden es sich danken!


Was spricht für einen hochwertigen Wasserfilter?

Wasser hat die einzigartige Eigenschaft, Stoffe jeglicher Art zu lösen. So transportiert es leider auch unerwünschte Stoffe aus den langen Rohrleitungsnetzen bis in unsere Haushalte. Daher ist eine hochwertige Aufbereitung mit einem Wasserfilter zu Hause die einzig sinnvolle Möglichkeit, Wasser in der bestmöglichen Qualität aus der Leitung zu bekommen.
Mit einem hochwertigen Wasserfilter - z.B. von CARBONIT® oder ROWA® - können Sie sicher sein, dass der allergrößte Teil der möglichen Schadstoffe herausgefiltert wird. Selbst Medikamentenrückstände und Schwermetalle werden von diesen Wasserfiltern zuverlässig entnommen und auch bei Überlastung nicht wieder abgegeben!
Die außergewöhnliche Leistung, die Sicherheit und die Hygiene der Wasserfilter wurde übrigens unabhängig überprüft und vom TÜV bestätigt.
Finden Sie heraus, wie einfach auch Sie zu allerbestem Wasser gelangen: Unsere Wasserfilter sind leicht zu installieren, problemlos zu warten und immer ihren Preis wert.