Lexikon

Wasser ist so universell in unserer Welt, es gibt immer wieder Neues darüber zu entdecken… Wir haben in unserem Lexikon mit Hilfe der vielen Wissenssammler Informationen zu einigen interessanten Stichwörtern zusammengetragen – work in process.

Alle

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

0-9

Kalium (K+)

Für die Wasserregulation in den Zellen ist Kalium enorm wichtig. Der osmotische Druck wird durch Kalium geregelt. Der Austrocknung des Organismus wird vorgebeugt. Spitzensportler essen deshalb viel kaliumhaltiges Obst (z.B. Bananen). Mehr Infos

 

Kalk

Kalk (Calciumcarbonat), auch Kalziumkarbonat ist eine chemische Verbindung mit der chemischen Formel CaCO3. Die Wasserhärte ist ein Sammelbegriff für die Menge der Mineralien Calcium und Magnesium im Wasser. Enthält das Trinkwasser viel Calcium und viel Magnesium, spricht man von hartem Wasser. Enthält es wenig, dann haben wir es mit weichem Wasser zu tun. Mehr Infos

 

Kannenfilter

Die Kannenfilter zielen auf die Geschmacks- und Geruchsverbesserung des Wassers. Diese Systeme bestehen aus einem Ionenaustauscher zur Entcarbonisierung (Begrenzte Kapazität) und einem kleinen Anteil gesilberter Aktivkohleschüttung. Die Ionenaustauscher tauschen Calcium- und Magnesiumionen z.B. gegen Wasserstoffionen aus. Dadurch wir das Filtrat im pH-Wert verändert und entspricht nicht mehr der TrinkwV 2001. Mehr Infos

 

Kohlendioxid

Kohlendioxid (CO2) entsteht als Abbauprodukt bei der oxidativen Veratmung der Nährstoffe in den Zellen und wird über die Lunge ausgeatmet. CO2 ist säuerlich. Kohlendioxid ist ein farbloses Gas von schwach säuerlichem Geruch und Geschmack. Dieses gas entsteht besonders massenhaft bei der Verbrennung energiereicher Stoffe (Holz, Kohle, Benzin, Diesel, Erdgas usw.). Mehr Infos

 

Kolloidation

Die vitalen Kräfte eines guten Wassers rühren allerdings nicht nur von seiner Reinheit, sondern vor allem aus seiner inneren Struktur: H2O-Moleküle bilden stets unterschiedliche große Vernetzungen, so genannte „Wasser-Cluster“.
Vereinfacht gilt: Je kleiner die Cluster, desto beweglicher ist das Wasser und desto mehr Energie kann es abgeben. Mehr Infos

 

Sie brauchen Hilfe?

  Telefonische Beratung
Mo. - Fr. von 10 - 18 Uhr
unter 030 / 31506890
mehr erfahren


Für Sie geöffnet ...

  werktags 10 - 18.30 Uhr
und samstags 10 - 14 Uhr

In Berlin seit 1996
mehr erfahren


H2O gefunden.

  Berlin: Uhlandstraße 152
10719 Berlin (Bus 249 oder U-Bhf. Spichernstr.)

Südpfalz: Saarstr. 6
76870 Kandel
mehr erfahren