Aktuelles

Aktivkohle, kurz A-Kohle, auch medizinische Kohle genannt, ist poröser, feinkörniger Kohlenstoff mit großer innerer Oberfläche, die als Adsorptionsmittel unter anderem in Chemie, Medizin, Wasser-... mehr erfahren »
Fenster schließen
In ländlichen Gebieten Norddeutschlands liegt jedes zweite Wasser über dem Grenzwert - besonders gefährlich sind solch hohe Werte für Säuglinge.
Unbekannte Bakterienwelt im Trinkwasser. Forscher der Lund Universität in Schweden entdecken eine bislang unbekannte Welt an Mikroorganismen.
Mikroskopisch kleine Plastikkugeln hat das NDR-Verbrauchermagazin "Markt" im Trink- und Regenwasser gefunden. Sie stammen aus Kosmetikprodukten. Auch Lebensmittel seien verunreinigt.
Die Stiftung Warentest bescheinigt nur wenigen Mineralwässern seine "ursprüngliche Reinheit", wie es die gesetzlichen Vorschriften eigentlich verlangen. in einer Studie mit 30 Wässern schneiden nur 6 mit "empfehlenswert" ab.

Noch Bleirohre?

Mieter können wegen Bleirohren Miete mindern - Wesentlich niedrigere Grenzwerte führen ab Dezember de facto zu einem Verbot von Wasserleitungen aus Blei. Vermieter müssen die alten Rohre tauschen, Mieter können die monatliche Zahlung mindern.